Das Tätowieren beginnt mit der richtigen Vorbereitung!

Versucht möglichst ausgeschlafen und entspannt zum Termin zu erscheinen! Frühstückt vorher gut, damit ihr eine gute Basis für einen stabilen Kreislauf schafft! Bitte 48 Stunden vorher keine blutverdünnenden Medikamente (zB. Aspirin), Drogen oder Alkohol konsumieren! Desweiteren empfehlen wir, paar Tage vorher schon auf ein Besuch im Solarium zu verzichten! Wer diese Hinweise beachtet, tut dies im eigenen Interesse, da so ein stärkeres Bluten beim tätowieren verhindert werden kann. Tritt zuviel Blut/Lymphflüssigkeit beim Stechen aus der Wunde, kann das den Tätowiervorgang unnötig in die Länge ziehen! Außerdem besteht die Gefahr, dass die eingebrachten Pigmente zu großen Teilen wieder ausgespült werden. Dann wäre das Nachstechen vorprogrammiert! Das Tattoo sollte nicht unmittelbar vor einem Urlaub in heißen, sonnigen Regionen gestochen werden, da ein frisches Tattoo mindestens sechs Wochen keiner intensiven, direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden sollte. Wenn ihr arbeitsbedingt mit viel Schmutz, Staub, Blut, Chemikalien, hohen Temperaturen usw. zu tun habt, solltet ihr versuchen euch mindestens paar Tage Urlaub zu nehmen!

Wenn eine Schwangerschaft oder eine Krankheit (zB. Grippe) vorliegt, wird nicht tätowiert! Zum Termin solltet ihr frisch geduscht und mit sauberer Kleidung erscheinen!